Home >  Leistungsverzeichnis

Leistungsverzeichnis

 

  Serum 1 ml

  Liquor 0,5 ml

  Serum 1 ml

  Serum 1 ml

siehe auch Kapitel "Autoimmunologie"  

  Liquor 0,5

siehe auch Kapitel "Autoimmunologie"

  Urin 1 ml

  NaF-Blut 1 ml

Für Neugeborene Spezialröhrchen anfordern.

  Serum 2 ml

  Serum 1 ml

  Stuhl 2 g

  Serum 1 ml

  EDTA-/Hep.-Blut 2 ml

keine EBM-Leistung

  Spontanurin 10 ml

keine EBM-Leistung

  Speichel 3 - 5 ml

keine EBM-Leistung

  Serum 1 ml

  Serum 2 ml

  Serum 1 ml

siehe auch Kapitel "Autoimmunologie"  

  Serum 1 ml

Blutentnahme morgens nüchtern (ca. 12 Stunden Nahrungskarenz),
24 Stunden vorher keine Antazida, H2-Blocker, Anticholinergika einnehmen, kein Kaffeegenuss,
Blut direkt nach der Gerinnung zentrifugieren,
Serum abpipettieren und einfrieren (ca. - 20°C)

  Serum 1 ml

  Serum 2 ml

 

siehe Gruppe "Gerinnungsfaktoren"

  Serum 1 ml

  Urin 5 ml

Aus 24 h.-Sammelurin, Sammelmenge angeben!

  Liquor 1 ml

  NaF-Blut 2,5 ml

- Glukosebelastungssceening in der 24+0 bis 27+6 SSW
- Test unabhängig vom Zeitpunkt der letzten Mahlzeit (nicht nüchtern)

  EDTA-Blut 2ml

Einwilligungserklärung erforderlich!
Je nach Indikation EBM-Leistung oder nicht
Indikationen
- Morbus Meulengracht EBM-Leistung
- UGT1A1-Gen keine Kassenleistung
- Irinotecan-Toxizität keine Kassenleistung

  Serum 1 ml

siehe auch Kapitel "Autoimmunologie" Zöliakie

  Serum 1 ml

Rechenparameter aus Kreatinin, Harnstoff, Albumin zur Abschätzung der Nierenfunktion

  EDTA -Plasma 1 ml

Plasma tiefgefroren versenden.

  Hämolysat (1:26) 1 ml

  Citrat-NaF-Blut bis zur Markierung

  Liquor 1 ml

  Urin 3 ml

  Punktat 1 ml

Vor Entnahme 1 Tropfen Heparin in Abnahmebesteck geben.

  EDTA-Blut 5 ml

Versand in Kühlbox bei 4°C !!

  Citrat-NaF-Blut bis zur Markierung

in der 24. bis 27. Schwangerschaftswoche
Vorbereitung
vor dem Test > 8 Stunden Nahrungs- und Alkoholkarenz,
bei Hyperemesis wird der Test um ein paar Tage verschoben.
keine ärztlich verordnete Bettruhe, und keine außergewöhnliche körperliche Belastung,
normale, individuelle Ess- und Trinkgewohnheiten mit der üblichen Menge an Kohlenhydraten in den letzten 3 Tagen vor dem Test

  Citrat-NaF-Blut bis zur Markierung

Vorbereitung
3 Tage vor dem Test kohlenhydratreiche Kost (> 150 g Kohlenhydrate täglich).
10 bis 16 Stunden Nahrungs- und Alkoholkarenz vor dem Test
Thiaziddiuretika, Glukokortikoide und Kontrazeptiva 3 Tage vor dem Test absetzen.
Der oGTT ist nur für mobilisierte Patienten geeignet, die keine weitere schwere Erkrankung aufweisen.

  Heparin-Blut 10 ml

keine EBM-Leistung

  Heparin-Blut 1 ml

gekühlt versenden,
keine EBM-Leistung

  EDTA-Blut 2 ml

Einwilligungserklärung erforderlich!
keine EBM-Leistung

 

nur im Rahmen von klinischen Studien

  Serum 1 ml

gekühlt versenden, keine EBM-Leistung

  EDTA-/Hep.-Blut 2 ml

keine EBM-Leistung

  Spontanurin 10 ml

keine EBM-Leistung

  Speichel 3 - 5 ml

keine EBM-Leistung

  Serum 1 ml

  Serum 1 ml

  Serum 1 ml

Antikörper

  Urogenitalabstrich
Morgenurin (mindestens 5 - 10 ml)
Ejakulat (1 ml)

spezielle Abnahmesysteme über Labor zu beziehen

  Serum 1 ml

  Serum 1 ml

  Heparin-Blut
Vollblut
10 ml und
5 ml

keine EBM-Leistung
Der Test misst die Aktivität des Glykokortikoid-Rezeptors anhand der Dexamethason vermittelten Hemmung der Zellpoliferation.

 

nur im Rahmen von klinischen Studien

  Urin 5 ml

frisch oder tiefgefroren