Home >  Leistungsverzeichnis

Leistungsverzeichnis

 

  Serum 1 ml

siehe auch Kapitel "Autoimmunologie"  

  Serum 1 ml

  Heparinblut 10 ml

Der Test misst die Aktivität der Indolamin-2,3-Dioxygenase anhand des Tryptophan-Umsatzes nach 48 Stunden Mitogen-Stimulation.

  Serum 2 ml

Therapieüberwachung Hepatitis u.a.

  Serum 1 ml

keine EBM-Leistung,
zur Beurteilung der TH1/TH2-Balance,
siehe Zytokinprofil

  EDTA-Blut 2 ml

Einwilligungserklärung erforderlich!

  Serum 1 ml

  Serum 1 ml

  Liquor und
Serum
je 1 ml

Zur Quotientenberechnung (Reiber-Schema) zusätzlich 2 ml Serum einsenden!

  Serum 1 ml

Allergenspektrum, siehe Kapitel "Allergiediagnostik"

  Serum 1 ml

Allergenspektrum, siehe Kapitel "Allergiediagnostik"

  Serum 1 ml

  Urin 2 ml

  Liquor und
Serum
je 1 ml

Zur Quotientenberechnung zusätzlich 2 ml Serum einsenden!

  Serum 1 ml

  Serum 1 ml

  Liquor und
Serum
je 1 ml

Zur Quotientenberechnung zusätzlich 2 ml Serum einsenden!

  Serum 1 ml

  Serum 1 ml

 

Die Immunfixation hat die Immunelektrophorese abgelöst, weil sie empfindlicher, leichter interpretierbar und schneller ist.

  Serum 1 ml

zum Nachweis einer monoklonalen Gammopathie

  2. Morgenurin 10 ml

zum Nachweis einer monoklonalen Gammopathie

  Serum 1 ml

  EDTA-/Hep.-Blut 2 ml

keine EBM-Leistung

  Spontanurin 10 ml

keine EBM-Leistung

  Speichel 3 - 5 ml

keine EBM-Leistung

  Serum 2 ml

  Serum 1 ml

Stabilität bei Raumtemperatur 48 Stunden

  Serum 1 ml

  trockener Rachen-
oder Nasenabstrich

beinhaltet auch den Nachweis von H1N1/2009

  Serum 1 ml

  Serum 1 ml

  Serum 1 ml

siehe auch Kapitel "Autoimmunologie"  

  Serum 1 ml

Blutentnahme am nüchternen Patienten. Serum tiefgefroren versenden. Interferenz: Hämolyse

  Serum 1 ml

siehe auch Kapitel "Autoimmunologie"  

  Serum 0,2 ml

Tiefgefroren versenden!

  Serum 1ml

 

Der Test gibt nur Hinweise auf eine Insulinresistenz. Die exakte Messung erfolgt durch Clamp-Techniken, die Spezialeinrichtungen vorbehalten sind.
Patientenvorbereitung:
3 Tage vorher kohlenhydratreiche Ernährung, übliche körperliche Aktivität, Bettlägerigkeit meiden,
mind. 3 Tage Abstand zur letzten Menstruation

  Serum 2 ml

Therapieüberwachung Hepatitis u.a.

  Serum 1ml

Therapieüberwachung Multiple Sklerose u.a.

  Serum 1 ml

keine EBM-Leistung,
zur Beurteilung der TH1/TH2-Balance,
siehe Zytokinprofil

  EDTA-Blut 2 ml

Einwilligungserklärung erforderlich!

  EDTA-Blut 2 ml

Einwilligungserklärung erforderlich!

  EDTA-Blut 2 ml

Einwilligungserklärung erforderlich!

  Heparinblut 5 ml

  Serum 100 µl

nur im Rahmen von klinischen Studien

  EDTA-Blut 2 ml

Einwilligungserklärung erforderlich!

 

nur im Rahmen von klinischen Studien auf Anfrage möglich,,
siehe TH1/TH2/TH17-Zytokinprofil

 

siehe TH1/TH2/TH17-Zytokinprofil, als Serumanalyse nur im Rahmen von klinischen Studien auf Nachfrage möglich

  EDTA-Blut 2 ml

Einwilligungserklärung erforderlich!

  Heparinblut 10 ml

Bitte zu testende Präparate angeben bzw. mit einsenden,
keine EBM-Leistung

  Serum 1 ml

  Heparin-Blut 10 ml

Bitte zu testende Präparate angeben bzw. miteinsenden,
keine EBM-Leistung

  EDTA-Blut 2 ml

Einwilligungserklärung erforderlich!

  Serum 1 ml

  EDTA-Blut 2 ml

Bluteingang im Labor max. 8 h nach Blutentnahme

  Serum 1 ml

  EDTA-Blut 2 ml

Einwilligungserklärung erforderlich!

  Serum 300 µl

nur im Rahmen von klinischen Studien

 

siehe TH1/TH2/TH17-Zytokinprofil, als Serumanalyse nur im Rahmen von klinischen Studien auf Nachfrage möglich

  Serum 300 µl

nur im Rahmen von klinischen Studien

  EDTA-Blut 2 ml

Einwilligungserklärung erforderlich!
Keine EBM-Leistung

  Serum 150 µl

nur im Rahmen von klinischen Studien

  Serum 1 ml

siehe auch Kapitel "Autoimmunologie"  

  Serum 1 ml

interferon-gamma induced protein 10 kD,
keine EBM-Leistung

  EDTA-/Hep.-Blut 2 ml

keine EBM-Leistung

  Spontanurin 10 ml

keine EBM-Leistung

  Speichel 3 - 5 ml

keine EBM-Leistung

  EDTA-Blut 2ml

Einwilligungserklärung erforderlich!
Je nach Indikation EBM-Leistung oder nicht
Indikationen
- Morbus Meulengracht EBM-Leistung
- UGT1A1-Gen keine Kassenleistung
- Irinotecan-Toxizität keine Kassenleistung

  Serum 1 ml

  Serum 2 ml

Die Plasma-Halbwertszeit beträgt 60 min bei schnell-inktivierenden Patienten, bei langsam-inaktivierenden 160 - 180 min. Bei Patienten mit Kumulations- und Nebenwirkungsrisiko wird die Ermittlung des Inaktivierungstyps empfohlen.

  Serum 1 ml