Gelenkpunktate für Synovia-Diagnostik

Benötigte Materialien

  • sterile Spritze (10 ml) mit sterilem Luer-Lock-Stopfen

  • Na-Heparin (z.B. Durchstechflasche)

  • ggf. Blutkulturflasche

  • sterile Kanülen

Durchführung

  • Beschichtung der sterilen Spritze mit einigen Tropfen Na-Heparin

  • Gewinnung von mind. 6 ml Synovia mittels steriler Punktion

  • Spritze nach der Punktion mit einem Stopfen verschließen und ca. 4mal schwenken, um eine Verklumpung zu vermeiden

  • bei Verdacht auf septische Arthritis wird empfohlen, sofort nach erfolgter Punktion ein Aliquot des Punktats in eine Blutkulturflasche zu geben. Eine vorherige Rücksprache mit dem Labor wird empfohlen

Untersuchungsauftrag

Synovia-Diagnostik (Basis-Diagnostik: makroskopische Beurteilung, Bestimmung von Zellzahl, Zelldifferenzierung, Nachweis von Kristallen, Bestimmung der Viskosität; Klin. chem. Parameter: Ges.-Eiweiß, LDH, AP, RF, C3, C4, IgG, IgM, IgA, evtl. Harnsäure).