Home >  IMD Labor > Service > Fortbildungen > Fortbildung

Mittwoch, 06.02.2019 - 15.00 Uhr

Nutzen der Allergie-Komponentendiagnostik bei Nahrungsmittelallergien

Referent/in: Dr. rer. nat. Anna Klaus

Fortbildungsinhalte

  • Vorstellung des Konzeptes der komponentenbasierten IgE-Diagnostik
  • Wie werden pollenassoziierte Nahungsmittelallergien diagnostisch von primären Nahrungsmittelallergien unterschieden?
  • Molekulare Allergiediagnostik zur Einschätzung des klinischen Risikos einer Nahrungsmittelallergie
  • Diagnostik seltener Sonderformen der Nahrungsmittelallergie


Review

Diagnostik-Informationen zum Thema: Molekulare Allergiediagnostik – Was ist schon praxisrelevant? PRÄSENTATION (PDF) Ergebnisse der Lernerfolgskontrolle 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.  Weitere Informationen