Home >  IMD Labor > Service > Fortbildungen > Fortbildung

Mittwoch, 25.09.2019 - 15.00 Uhr

Nahrungsmittelunverträglichkeiten von A-Z – Labordiagnostische Möglichkeiten im Überblick

Referent/in: Dr. rer. nat. Sabine Schütt

Fortbildungsinhalte

  • Einteilung der Nahrungsmittelunverträglichkeiten (NMU) in immunologisch und nicht-immunologisch
  • Toxische NMU-Unverträglichkeiten
  • Symptome und Diagnostik folgender NMU:
    1. Laktoseintoleranz
    2. Fruktoseintoleranz / Fruktosemalabsorption
    3. Histaminintoleranz
    4. Sorbitmalabsorption
    5. Zöliakie
    6. Typ-IV-NMU-Allergie
    7. Typ-1-NMU-Allergie
    8. Pseudoallergien / Kreuzallergien

 


 Weitere Informationen

Review

Diagnostik-Informationen zum Thema:

Unverträglichkeit gegenüber Nahrungsmittelzusatzstoffen

Nachweis von Typ IV-Sensibilisierungen gegenüber Nahrungsmitteln

Histaminintoleranz

Gentest für Laktoseintoleranz - Eine praktische Alternative

Nahrungsmittelunverträglichkeiten Woran denken, wenn die Allergiediagnostik keine Klärung bringt?

Diagnostik der Zöliakie unter Berücksichtigung der S2k-Leitlinie 2014

Hereditäre Fruktoseintoleranz (HFI)

PRÄSENTATION (PDF)

Ergebnisse der Lernerfolgskontrolle