Home >  Leistungsverzeichnis > Parameter
Labor Parameterverzeichnis

EMA-Test im peripheren Blut

Primärmaterial

Primärmaterial

EDTA-Blut

Materialmenge

Materialmenge

2 ml

Referenzbereich

Referenzbereich

< 400 MFI

Methode

Methode

FACS°

Testdurchführung

Testdurchführung

2-3x / Wo

erweiterte Hinweise

erweiterte Hinweise

Indikation: Verdacht auf hereditäre Sphärozytose
Bei hereditärer Sphärozytose führen Defekte der Erythrozytenmembranproteine (meist Ankyrin, Bande 3-Protein und Spektrin) zur Destabilisierung der Membran. Die jungen bikonkaven Erythrozyten verlieren während der Zirkulation durch die Gefäße Membranbestandteile, werden dadurch kugelig und hämolysieren vorzeitig.
Durchführung: Es wird die Bindung des Fluoreszenzfarbstoffes Eosin-Maleimid (EMA) an die Zellmembran durchflusszytometrisch gemessen, die bei hereditärer Sphärozytose deutlich vermindert ist.

 

Methode mit ° = Fremdversand