Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, die dazu dienen, die Anmeldung in benutzergeschütze Bereiche zu ermöglichen und Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.  Weitere Informationen dazu finden in unseren Datenschutzbestimmungen.

Home >  Leistungsverzeichnis

Leistungsverzeichnis

 

  Serum 1 ml

  Liquor 0,5 ml

  Serum 1 ml

  Serum 1 ml

siehe auch Kapitel "Autoimmunologie"  

  Liquor 0,5

siehe auch Kapitel "Autoimmunologie"

  Urin 1 ml

  NaF-Blut 1 ml

Für Neugeborene Spezialröhrchen anfordern.

  Serum 2 ml

  Serum 1 ml

  Stuhl 2 g

  Serum 1 ml

  EDTA-/Hep.-Blut 2 ml

keine EBM-Leistung

  Spontanurin 10 ml

keine EBM-Leistung

  Speichel 3 - 5 ml

keine EBM-Leistung

  Serum 1 ml

  Serum 2 ml

  Serum 1 ml

siehe auch Kapitel "Autoimmunologie"  

  Serum 1 ml

Blutentnahme morgens nüchtern (ca. 12 Stunden Nahrungskarenz),
24 Stunden vorher keine Antazida, H2-Blocker, Anticholinergika einnehmen, kein Kaffeegenuss,
Blut direkt nach der Gerinnung zentrifugieren,
Serum abpipettieren und einfrieren (ca. - 20°C)

  Serum 1 ml

  Serum 2 ml

 

siehe Gruppe "Gerinnungsfaktoren"

  Serum 1 ml

  Urin 5 ml

Aus 24 h.-Sammelurin, Sammelmenge angeben!

  Liquor 1 ml

  NaF-Blut 2,5 ml

- Glukosebelastungssceening in der 24+0 bis 27+6 SSW
- Test unabhängig vom Zeitpunkt der letzten Mahlzeit (nicht nüchtern)

  Spezialröhrchen 5 ml

nur im Rahmen von Studien,
bei Versand Plasma tiefgefroren

  EDTA-Blut 2ml

Einwilligungserklärung erforderlich!
Je nach Indikation EBM-Leistung oder nicht
Indikationen
- Morbus Meulengracht EBM-Leistung
- UGT1A1-Gen keine Kassenleistung
- Irinotecan-Toxizität keine Kassenleistung

  Serum 1 ml

siehe auch Kapitel "Autoimmunologie" Zöliakie

  Serum 1 ml

Rechenparameter aus Kreatinin, Harnstoff, Albumin zur Abschätzung der Nierenfunktion

  EDTA -Plasma 1 ml

Plasma tiefgefroren versenden.

  Hämolysat (1:26) 1 ml

  Citrat-NaF-Blut bis zur Markierung

  Liquor 1 ml

  Urin 3 ml

  Punktat 1 ml

Vor Entnahme 1 Tropfen Heparin in Abnahmebesteck geben.

  EDTA-Blut 1 ml

frisches EDTA-Blut

  Citrat-NaF-Blut bis zur Markierung

in der 24. bis 27. Schwangerschaftswoche
Vorbereitung
vor dem Test > 8 Stunden Nahrungs- und Alkoholkarenz,
bei Hyperemesis wird der Test um ein paar Tage verschoben.
keine ärztlich verordnete Bettruhe, und keine außergewöhnliche körperliche Belastung,
normale, individuelle Ess- und Trinkgewohnheiten mit der üblichen Menge an Kohlenhydraten in den letzten 3 Tagen vor dem Test

  Citrat-NaF-Blut bis zur Markierung

Vorbereitung
3 Tage vor dem Test kohlenhydratreiche Kost (> 150 g Kohlenhydrate täglich).
10 bis 16 Stunden Nahrungs- und Alkoholkarenz vor dem Test
Thiaziddiuretika, Glukokortikoide und Kontrazeptiva 3 Tage vor dem Test absetzen.
Der oGTT ist nur für mobilisierte Patienten geeignet, die keine weitere schwere Erkrankung aufweisen.

  Heparin-Blut 10 ml

keine EBM-Leistung

  Heparin-Blut 1 ml

gekühlt versenden,
keine EBM-Leistung

  EDTA-Blut 2 ml

Einwilligungserklärung erforderlich!
keine EBM-Leistung

  Serum 50 µl

nur im Rahmen von klinischen Studien

  Serum 1 ml

gekühlt versenden, keine EBM-Leistung

  EDTA-/Hep.-Blut 2 ml

keine EBM-Leistung

  Spontanurin 10 ml

keine EBM-Leistung

  Speichel 3 - 5 ml

keine EBM-Leistung

  Serum 1 ml

  Serum 1 ml

  Serum 1 ml

Antikörper

  Urogenitalabstrich
Morgenurin (mindestens 5 - 10 ml)
Ejakulat (1 ml)

spezielle Abnahmesysteme über Labor zu beziehen

  Serum 1 ml

  Serum 1 ml

  Heparin-Blut
Vollblut
10 ml und
5 ml

keine EBM-Leistung
Der Test misst die Aktivität des Glykokortikoid-Rezeptors anhand der Dexamethason vermittelten Hemmung der Zellpoliferation.

  Serum 100 µl

nur im Rahmen von klinischen Studien

  Urin 5 ml

frisch oder tiefgefroren