Home >  Leistungsverzeichnis

Leistungsverzeichnis

 

  1. Morgenurin10 ml

keine EBM-Leistung

  Ejakulat

  Citrat-Blut0,5 ml

Bei längerem Transport bitte Plasma gewinnen und tieffrieren

  Serum1 ml

Untere Messwertgrenze 0,1 µg/ml
Stabilität im Serum 3 Wochen bei Raumtemperatur als auch bei 2 - 8 °C als auch bei -20 °C

  Serum1 ml

  EDTA-Blut2 ml

Einwilligungserklärung erforderlich!

  Sammelurin10 ml

Aus 24 h.-Sammelurin ohne Zusätze, lichtgeschützt.
Bitte mischen, bevor die Probe (10 ml) gewonnen wird.
Sammelmenge angeben!

  EDTA-Blut2,6 ml

Delta-Hb erfogt bei der Messung des großen Blutbildes und der Retikulozyten.

  Serum2 ml

  Hautschuppen (2 mg)
Nagelspäne (mehrere)
Haare mit Wurzel (ca. 10-20)

keine EBM-Leistung,
spezielle Probensammelgefäße über Labor zu beziehen

  Serum1 ml

Da Flurazepam schnell abgebaut wird, ist eine Bestimmung schlecht möglich. Es wird daher der aktive Metabolit Desalkylflurazepam bestimmt.

  Serum1 ml

  Serum1 ml

  Urin10 ml

2. Morgenurin
Versand: lichtgeschützt und tiefgefroren

  Serum2 ml

  Serum1 ml

  Serum1 ml

  Serum1 ml

Drei Tage vor Untersuchung alle Medikamente absetzen.

  EDTA-Blut2 ml

Einwilligungserklärung erforderlich!

  Serum1 ml

  Serum2 ml

  Serum1 ml

  Serum1 ml

  Serum1 ml

Serum tiefgefroren versenden

  Serum1 ml

  Serum1 ml

kühl und lichtgeschützt lagern

  Serum1 ml

Analytik nur im Rahmen von Studien-/Forschungsprojekten, zum Studienservice

Analytik nur im Rahmen von Studien-/Forschungsprojekten, zum Studienservice

Analytik nur im Rahmen von Studien-/Forschungsprojekten, zum Studienservice

  Serum2 ml

  EDTA-Plasma1 ml

Blutentnahme am liegenden Patienten, den 20 - 30 min vorher eine Butterfly-Kanüle gelegt wurde, die durch Infusion physiologischer NaCl -Lösung offen gehalten wurde.
Vermeidung von physischem und psychischem Stress.
Probennahmen zu fester Tageszeit (zirkadiane Rhythmik).
Probennahme nicht nach Mahlzeiten.

  Urin10 ml

Aus 24-Std.-Menge, gesammelt über 10 ml 25%iger HCl. Sammelmenge angeben!
8 Tage vor Probennahme keine Katecholamin-Präparate,
keine Medikamente, die zur erhöhten Freisetzung von Katecholaminen führen.
Diät erforderlich (keine Nüsse, Süd- u. Zitrusfrüchte, keine kakao-, kaffee- u. vanillehaltigen Produkte.)
Bei Patienten mit intermittierend sezernierenden Phäochromozytomen sollte die 24-Std.-Urinsammelperiode unmittelbar nach der hypertensiven Krise beginnen.
Starke körperliche Aktivität führt zu gesteigerter Ausscheidung der Katecholamine.

  EDTA-Blut2 ml

Einwilligungserklärung erforderlich!

  Serum2 ml

  Serum1 ml

Probennahme nicht nach Mahlzeiten

  Serum2 ml

Analytik nur im Rahmen von Studien-/Forschungsprojekten, zum Studienservice

Analytik nur im Rahmen von Studien-/Forschungsprojekten, zum Studienservice

  EDTA-Blut2 ml

Einwilligungserklärung erforderlich!

  Serum2 ml

siehe auch Einzelparameter: Amphetamine, Barbiturate, Benzodiazepine, Cannabinoide, Kokain, Opiate, EDDP, Buprenorphin,
ggf. Bestätigung

  Urin10 ml

siehe auch Einzelparameter: Amphetamine, Barbiturate, Benzodiazepine, Cannabinoide, Kokain, Opiate, EDDP, Buprenorphin,
ggf. Bestätigung

  Serum0,5 ml

  Serum1 ml

 

Der Test darf nur unter ständiger Aufsicht in der Praxis oder stationär durchgeführt werden.
Letzte Flüssigkeitsaufnahme 0:00 Uhr