Untersuchungsmaterial Mikrobiomdiagnostik

Anleitung zur Stuhlprobengewinnung

(PDF-Download)

Entnahme-/Transportsystem:

  • Stuhlröhrchen
  • Histaminröhrchen (mit Flüssigkeit)
  • Stuhlfänger
  • Sicherheitstasche mit Absorber
  • Postversandtasche, Anforderungsschein und Sticker „Mikrobiom-Diagnostik“

Wichtig:
Beschriften Sie alle Röhrchen mit Ihrem Namen, Geburtsdatum, der Uhrzeit und dem Datum der Probennahme.
Vermerken Sie auch den Zeitpunkt der Probennahme auf dem Anforderungsschein ihres Arztes.

1. Auffangen des Stuhls

Den Toilettensitz hochklappen und im hinteren Bereich der Toilette den Stuhlfänger so anbringen, dass er leicht durchhängt. Der Stuhlgang darf nicht mit dem Wasser oder Reinigungslösungen in Berührung kommen! Der Stuhlfänger kann nach der Stuhlentnahme im WC entsorgt werden.

2. Stuhlprobennahme

Die Art und Weise, wie man eine Stuhlprobe entnimmt, hängt von der Art des Röhrchens ab. Bitte schauen Sie daher genau, welches Röhrchen Ihnen vorliegt. Es gibt braune und gelbe Röhrchen. Welche Ihrem Set beiliegen, hängt von den gewünschten Untersuchungen ab.

Stuhlprobennahme mit dem braunen Stuhlröhrchen
Das braune Stuhlröhrchen öffnen und den Stuhllöffel entnehmen.

Von mehreren Stellen kleine Portionen Stuhl entnehmen und ins Röhrchen geben. Das Stuhlröhrchen sollte zu ca. Zweidritteln befüllt werden.

Mischen Sie den Stuhl mit dem Stuhllöffel im Stuhlröhrchen.
Das Stuhlröhrchen gut verschließen. Anschließend auch das ggf. zweite braune Röhrchen wie beschrieben füllen.

Stuhlprobennahme mit dem gelben Histaminröhrchen
Greifen Sie mit einer Hand den weißen, geriffelten Bereich, halten Sie dabei das Röhrchen mit der anderen Hand möglichst weit oben fest. Nun drehen Sie beide Hände in entgegengesetzte Richtung. Jetzt können Sie den weißen Entnahmestab entnehmen. Achtung: Die Flüssigkeit muss im Röhrchen bleiben.

Den Entnahmestab in die Stuhlprobe stecken und mit einer Drehbewegung wieder herausziehen. Achten Sie darauf, dass nur die Dosierspitze mit Stuhl gefüllt ist. Geben Sie den weißen Entnahmestab zurück in das Röhrchen und schrauben Sie das Röhrchen mit einer viertel Umdrehung im Uhrzeigersinn zu. Das Röhrchen muss dicht verschlossen sein! Kontakt mit der Flüssigkeit im Röhrchen vermeiden und diese nicht trinken!

3. Versand der Stuhlproben

Geben Sie nun alle mit Stuhl gefüllten Röhrchen zusammen mit dem Absorber in die Sicherheitstasche und verschließen Sie diese.

Anschließend die Sicherheitstasche und den Anforderungsschein (bitte die Unterschrift nicht vergessen) in die Postversandtasche stecken.

Kleben Sie bitte den runden „Mikrobiom-Diagnostik“-Sticker vorn auf die Postversandtasche.

Lagern Sie die Proben bitte bei Raumtemperatur.

Bitte bringen Sie, wenn möglich, die Proben noch am Tag der Abnahme in die Praxis zurück. Dort werden sie per Kurier versandt. Wir empfehlen ganz besonders bei Außentemperaturen von > 30°C und unter 0°C und bei Anforderung von Kultur-Analysen den temperaturstabilen Kurierdienst Ihrer Praxis zu nutzen.

Alternativ geben Sie die Proben möglichst direkt nach der Abnahme und vor 17 Uhr in einer Postfiliale ab. Bitte senden Sie keine Proben vor gesetzlichen Feiertagen ein.

Bei Fragen zum Probenversand erreichen Sie uns unter Tel. +49 (0)30 77001-220.