Kollagenosen (systemische rheumatische Erkrankungen)

ErkrankungAutoimmundiagnostik

Systemischer Lupus erythematodes (SLE)

  • ANA (antinukleäre Ak)
  • ENA-AAk (SS-A/Ro, SS-B/La, U1-nRNP, Sm, Scl-70, Jo-1)
  • dsDNA-AAk (Doppelstrang-DNA)
  • Nukleosomen-AAk

  • Histone-AAk (bei V.a. arzneimittel-induzierten Lupus)
  • ACLA (Cardiolipin-AAk) IgG, IgM (bei V.a. sekundäres Anti-Phospholipid-Syndrom)
  • C1q-, C3d-ZIK (zirkulierende Immunkomplexe)
  • HLA-Bestimmung: HLA-DR2/DR3, HLA-DR4 (medikamentös induziert)
Weitere Autoantikörper-Bestimmungen sind im Rahmen der ANA-Differenzierung möglich. Entsprechende Empfehlungen werden ggf. im ANA-Befundtext gegeben.
  • ssDNA-AAk (Einzelstrang-DNA)
  • PCNA-AAK
  • Ribosomales P-Protein-AAk
Sjögren-Syndrom
  • ANA (antinukleäre Ak)
  • SS-A(Ro)-AAk
  • SS-B(La)-AAk
  • HLA-Bestimmung: HLA-DR2/DR3
Poly-/Dermatomyositis
  • ANA (antinukleäre Ak)
  • Myositis-AAk-Profil (Mi-2, PM-Scl, Ku, Jo-1, PL7, PL12, Ro-52)
  • U1-nRNP-AAk
  • SRP-AAk
  • HLA-Bestimmung: HLA-DR3/DR7/DR52
systemische Sklerodermie
  • ANA (antinukleäre Antikörper)
  • Scl-70-AAk
  • Zentromer-AAk
  • PM-Scl-AAk
  • U1-nRNP-AAk
  • RNA-Polymerasen-AAk
  • HLA-Bestimmung: HLA-DR3/DR5
Mischkollagenose (MCTD, Sharp-Syndrom)
  • ANA (antinukleäre Ak)
  • U1-nRNP-AAk
  • HLA-Bestimmung: HLA-DR4/DR2/DR3


Nähere Informationen zum ANA können Sie hier nachlesen.
Nähere Informationen zur Poly- und Dermatomyositis können Sie hier nachlesen.

Empfohlene ANA-Differenzierung bei Verdacht auf eine Kollagenose: