31.08.2022

19.00–21.30 Uhr

Berlin


Referent/in:

Dr. med. Mathias Tregel

Leitender Abteilungsarzt, Institut für Labordiagnostik, Mikrobiologie und Transfusionsmedizin, Sozialstiftung Bamberg - Klinikum am Bruderwald

Fortbildungsinhalte:

Die demographische Prognose legt nahe, dass die Bevölkerung in den kommenden Jahrzehnten in unserer Region zunehmend überaltern wird. Daraus abgeleitet steigen auch statistisch die Inzidenzen der Erkrankungen, die eine längerfristige Versorgung der Betroffenen mit zellulären Blutprodukten erforderlich machen. Ebenso kann davon ausgegangen werden, dass mit steigendem Lebensalter statistisch die Notwendigkeit von Operationen steigen wird, wobei davon auszugehen ist, dass auch perioperativ die Notwendigkeit einer Versorgung mit zellulären Blutprodukten besteht. Vor dem Hintergrund einer sich abzeichnenden zunehmenden Zurückhaltung insbesondere der jüngeren Bevölkerung für das Blutspenden, ist davon auszugehen, dass sich zukünftig Versorgungslücken auftun werden. Neben dieser Prognose, die auf eine zukünftige Verknappungvon zellulären Blutprodukten hindeutet, gib es jedoch auch noch weitere Gründe, die für einen rationalen Umgang mit der zunehmend knapperen Ressource „Fremdblut“ sprechen.
 

Mit der Umsetzung der Prinzipien des sog. Patient Blood Management (PMB) wird versucht, dieser Entwicklung adäquat entgegen zu wirken, indem der Patient in das Zentrum der versorgungslogistischen Überlegungen gestellt wird.


Dabei ist das PBM als ein Ansatz zu verstehen, der bezogen auf die individuelle Situation des Patienten vor elektivem Eingriff die relevanten Möglichkeiten der prä- und perioperativen Optimierung zur Verbesserung  des Einsatzes von Fremdblut in das Zentrum stellt. Dabei kommen hauptsächlich folgende Strategien zum Einsatz: Erkennen und Behandeln einer präoperativen Anämie, sowie einer präoperativen Gerinnungsstörung; Minimierung des perioperativen Blutverlustes, sowie optimaler Einsatz von Blutprodukten.


Fortbildungsteam
Tel. :   +49 30 77001 - 254
Fax :   +49 30 77001 - 431
fortbildungen@medit-service.de


Veranstaltungsort:

Maritim proArte Hotel Berlin
Friedrichstraße 151
10117 Berlin

Teilnahmegebühr:

kostenfrei

Veranstalter:

IMD Berlin MVZ

31.08.2022

14.00–17.15 Uhr

Berlin


Referent/in:

Dr. Joachim Hendricks

Fortbildungsinhalte:
 
  • Notfallmanagement in der Praxis während COVID-19
  • Kardiopulmonale Wiederbelebung nach aktuellen Leitlinien
  • Interaktives videogestütztes Training
  • Defibrillation mit automatischen externen Defibrillatoren
    • Einführung
    • Praktische Übung
  • Die schwierige Beatmung: Intubation mit der I-gel Maske
  • Notfall und allergische Reaktionen

Forbildungsteam Bildungsseminare
Tel. :   +49 30 77001 - 254
Fax :   +49 30 77001 - 431
fortbildungen@medit-service.de

Veranstaltungsort:

Medit Service GmbH
Wiesenweg 10 / Eingang C / Seminarraum "Warschau"
12247 Berlin

Teilnahmegebühr:

95,00 €

Veranstalter:

Fortbildung und Service im Gesundheitswesen der Laborbetreuung IMD GmbH

  Veranstaltungsflyer

verfügbar: 6 Plätze

07.09.2022

14.00–19.00 Uhr

Berlin


Referent/in:

Cornelia Görs

Fortbildungsinhalte:
  • Definition
  • Rechtliche Grundlagen
  • Arbeitsschutz – Berufsgenossenschaft
  • Hygienerichtlinien
  • Injektionsarten
  • Intracutan / Subcutan
  • Intramuskulär
  • Injektionstechniken
  • Komplikationen
  • Praktische Übungen und Befähigungsnachweis


Fortbildungsteam Bildungsseminare
Tel. :   +49 30 77001 - 254
Fax :   +49 30 77001 - 431
fortbildungen@medit-service.de


Veranstaltungsort:

SeminarZentrum für medizinische Berufe
Schönhauser Allee 118
10437 Berlin

Teilnahmegebühr:

99,00 €

Veranstalter:

Fortbildung und Service im Gesundheitswesen der Laborbetreuung IMD GmbH

  Veranstaltungsflyer

verfügbar: 4 Plätze


Die Veranstaltung ist ausgebucht.
Der nächste Kurs im Frühjahr 2023 ist in Planung. 


Fachgebundene Genetische Beratung 2022

Die Veranstalterin "Genetik Berlin-Lichtenberg" konnte in 2022 ein weiteres Mal in diesem Jahr ausgewiesene Referentinnen und Referenten für die im Frühjahr leider bereits ausgebuchte Kursreihe der Qualifikation "Fachgebundene Genetische Beratung" gewinnen.

Auf Wunsch der Veranstalterin und den Organisatoren um Dr. Pfeiffer (Medicover Humangenetik Berlin-Lichtenberg) stellen wir hier sehr gern die Ausschreibung für die ärztliche Fortbildung zur Verfügung: Sie finden alle Termine und Teilnahmemodalitäten im verlinkten Programm. Je nach aktueller Pandemielage werden neben dem Onlinekurs auch Präsenzveranstaltungen angeboten im Zeitraum vom:


Modul 1 Präsenzkurs (falls möglich)
09.09. – 10.09.2022
Modul 2 Onlinekurse
22.09. – 24.09.2022
Modul 3 Präsenzkurse (falls möglich)
13.10. – 10.10.2022
Modul 4 Präsenzkurs (falls möglich)
16.10.2022 fakultativ


Anmeldeschluss ist der 15.07.2022.
Interessierte können sich einfach mit dem Anmeldeformular und der ebenfalls erforderlichen ausgefüllten
Einwilligung zu den datenschutzrechtlichen Bedingungen per E-Mail anmelden.

Veranstalter:

Genetik Berlin-Lichtenberg GmbH


Referent/in:

Dr. rer. nat. Brit Kieselbach | Matthias Salewski | Andrea Thiem

Diese Fortbildunsveranstaltung wurde abgesagt!
Veranstalter:

IMD Berlin MVZ

Sandra Erlenbeck
Marketing & Events IMD Berlin
Tel: +49 (0)30 77001 408
s.erlenbeck@imd-berlin.de

17.09.2022

09.00–14.00 Uhr

Berlin


Referent/in:

Cornelia Görs

Fortbildungsinhalte:
  • Rechtliche Grundlagen
  • Arbeitsschutz
  • Hygienerichtlinien
  • Blutentnahmesysteme
  • Störmöglichkeiten bei der Blutentnahme
  • Präanalytik / Labor
  • Planung / Entnahme / Transport
  • Praktische Übungen und Befähigungsnachweis

Fortbildungsteam Bildungsseminare
Tel. :   +49 30 77001 - 254
Fax :   +49 30 77001 - 431
fortbildungen@medit-service.de


Veranstaltungsort:

SeminarZentrum für medizinische Berufe
Schönhauser Allee 118
10437 Berlin

Teilnahmegebühr:

99,00 €

Veranstalter:

Fortbildung und Service im Gesundheitswesen der Laborbetreuung IMD GmbH

  Veranstaltungsflyer

verfügbar: 3 Plätze

21.09.2022

19.00–21.00 Uhr

Online


Referent/in:

Dr. rer. nat. Anne Schönbrunn | Dr. med. Volker von Baehr

Fortbildungsinhalte:
  • An der Immuntoleranz beteiligte Immunzellen und lösliche Mediatoren

  • Die Rolle des intestinalen Immunsystems für die Immuntoleranz

  • Ursachen einer gestörten Immuntoleranz

  • Allergien, Autoimmunität und chronische Infektionsverläufe als Folge gestörter Immuntoleranz

  • Möglichkeiten der therapeutischen Beeinflussung


Live-Vortrag, keine Aufzeichnung


Hinweis: Alle angemeldeten Teilnehmer erhalten rechtzeitig die Zugangsdaten und loggen sich damit am Veranstaltungstag/-Uhrzeit ein.
In unserem virtuellen Veranstaltungsraum wird nicht nur der Vortrag gehalten, es wird auch möglich sein, Fragen zu stellen und zu diskutieren.


Anzahl der Fortbildungspunkte: 2


Ansprechpartner/in für diese Fortbildung:
Alexandra Voigtsberger-Groth, Marketing & Events IMD Berlin
Tel: +49 (0)30 77001 273
a.groth@imd-berlin.de

Teilnahmegebühr:

kostenfrei

Veranstalter:

IMD Berlin MVZ


Referent/in:

Katja Schönitz

Fortbildungsinhalte:

Ziel der Fortbildung ist es, die Praxismitarbeiter*innen für eine konstruktive Kommunikation mit Patient*innen wie auch im Team zu sensibilisieren und zu stärken.

Die Teilnehmer*innen

  • erfahren anhand wissenschaftlicher Erkenntnisse, was eine klare, konstruktive und professionelle Kommunikation ausmacht
  • reflektieren, wie sich ihr Kommunikationsverhalten auf Patient*innen und im Team auswirkt
  • lernen Methoden wertschätzender Gesprächsführung
  • verbessern ihre Fähigkeit, klar und wertschätzend zu kommunizieren
  • üben, wie sie freundlich jedoch bestimmt im Kontakt mit Patient*innen eigene Grenzen setzen und halten
  • erarbeiten, wie sie Beziehungen in ihrem Team stärken können
  • erleben einen Tag voller Erkenntnisse, praktischer Tipps & Tricks, achtsamer Momente mit sich selbst und in der Gruppe

Fortbildungsteam Bildungsseminare
Tel. :   +49 30 77001 - 254
Fax :   +49 30 77001 - 431
fortbildungen@medit-service.de


Veranstaltungsort:

Medit Service GmbH
Wiesenweg 10 / Eingang C / Seminarraum "Warschau"
12247 Berlin

Teilnahmegebühr:

99,00 €

Veranstalter:

Fortbildung und Service im Gesundheitswesen der Laborbetreuung IMD GmbH

  Veranstaltungsflyer

verfügbar: 12 Plätze

28.09.2022

14.00–19.00 Uhr

Berlin


Referent/in:

Patricia Ley

Fortbildungsinhalte:
  • Halte- und Stützverbände
  • Kompressionsverbände
  • Wundverband / steriler Verband

Fortbildungsteam Bildungsseminare
Tel. :   +49 30 77001 - 254
Fax :   +49 30 77001 - 431
fortbildungen@medit-service.de


Veranstaltungsort:

Medit Service GmbH
Wiesenweg 10 / Eingang C / Seminarraum "Warschau"
12247 Berlin

Teilnahmegebühr:

99,00 €

Veranstalter:

Fortbildung und Service im Gesundheitswesen der Laborbetreuung IMD GmbH

  Veranstaltungsflyer

verfügbar: 14 Plätze


Referent/in:

Dr. med. Ursula Kassner

Oberärztin Medizinische Klinik für Endokrinologie und Stoffwechselmedizin I Universitätsmedizin Charité

Fortbildungsinhalte:
  • Diagnostik von Fettstoffwechselstörungen
  • Einschätzung des kardiovaskulären Risikoprofils
  • Zielwertfestlegung für das LDL-C
  • Aktuelle Therapeutische Optionen
  • Ausblick

Fortbildungsteam
Tel. :   +49 30 77001 - 254
Fax :   +49 30 77001 - 431
fortbildungen@medit-service.de


Teilnahmegebühr:

kostenfrei

Veranstalter:

IMD Berlin MVZ


Referent/in:

Dr. rer. nat. Anna Klaus

Fortbildungsinhalte:
  • Indikationsbezogene IgE-Diagnostik: Optimale Teststrategien unter Berücksichtigung der Höchstwertregelung in EBM und GOÄ
  • Zelluläre Funktionsteste: Potential und Anwendungsbeispiele von BAT und LTT
  • Workshop zur Anwendung in der Praxis: Auftragserstellung an Fallbeispielen – Hier ist Zeit und Raum für Ihre Beispiele und Fragen
  • Laborführung im IMD Berlin

Fortbildungsteam Bildungsseminare
Tel. :   +49 30 77001 - 254
Fax :   +49 30 77001 - 431
fortbildungen@medit-service.de


Veranstaltungsort:

Medit Service GmbH
Wiesenweg 10 / Eingang C / Seminarraum "Warschau"
12247 Berlin

Teilnahmegebühr:

10,00 €

Veranstalter:

Fortbildung und Service im Gesundheitswesen der Laborbetreuung IMD GmbH

  Veranstaltungsflyer

verfügbar: 11 Plätze


Referent/in:

Dr. Brit Kieselbach

Fortbildungsinhalte:
  • Multiple Sklerose und Neuromyelitis optica, Autoantikörper als differentialdiagnostische Möglichkeit
  • Limbische Enzephalitiden am Beispiel der NMDA-Rezeptor-Enzephalitis, Ursachen und Autoantikörperdiagnostik
  • Paraneoplastische neurologische Syndrome und die Bedeutung onkoneuronaler Autoantikörper
  • Autoantikörper-Diagnostik bei Immun-Neuropathien, Myasthenia gravis, Lambert-Eaton-Syndrom und Neuromyotonie

Ansprechpartner/in für diese Fortbildung:
Alexandra Voigtsberger-Groth, Marketing & Events IMD Berlin
Tel: +49 (0)30 77001 273
a.groth@imd-berlin.de

Teilnahmegebühr:

kostenfrei

Veranstalter:

IMD Berlin MVZ


Referent/in:

Prof. Dr. med. Berthold Hocher  |  Dr. rer. nat. Katrin Huesker

Fortbildungsinhalte:
  • Epidemiologie von Metallbelastungen und Häufigkeit in der Bevölkerung – wer hat ein erhöhtes Risiko?
  • Auswirkungen der Belastung mit toxischen Metallen auf die männliche und weibliche Fertilität
  • Metallbelastung und ihre Auswirkung auf die kindliche Entwicklung
  • Werden Schwangerschaftskomplikationen durch Metallbelastung gefördert?
  • Empfehlungen zur Labordiagnostik

Live-Vortrag, keine Aufzeichnung


Hinweis: Alle angemeldeten Teilnehmer erhalten rechtzeitig die Zugangsdaten und loggen sich damit am Veranstaltungstag/-Uhrzeit ein.
In unserem virtuellen Veranstaltungsraum wird nicht nur der Vortrag gehalten, es wird auch möglich sein, Fragen zu stellen und zu diskutieren.


Anzahl der Fortbildungspunkte: 2


Ansprechpartner/in für diese Fortbildung:
Alexandra Voigtsberger-Groth, Marketing & Events IMD Berlin
Tel: +49 (0)30 77001 273
a.groth@imd-berlin.de

Teilnahmegebühr:

kostenfrei

Veranstalter:

IMD Berlin MVZ

19.10.2022

14.00–19.00 Uhr

Berlin


Referent/in:

Cornelia Görs

Fortbildungsinhalte:
  • Rechtliche Grundlagen
  • Arbeitsschutz
  • Hygienerichtlinien
  • Blutentnahmesysteme
  • Störmöglichkeiten bei der Blutentnahme
  • Präanalytik / Labor
  • Planung / Entnahme / Transport
  • Praktische Übungen und Befähigungsnachweis

Fortbildungsteam Bildungsseminare
Tel. :   +49 30 77001 - 254
Fax :   +49 30 77001 - 431
fortbildungen@medit-service.de


Veranstaltungsort:

SeminarZentrum für medizinische Berufe
Schönhauser Allee 118
10437 Berlin

Teilnahmegebühr:

99,00 €

Veranstalter:

Fortbildung und Service im Gesundheitswesen der Laborbetreuung IMD GmbH

  Veranstaltungsflyer

verfügbar: 9 Plätze

09.11.2022

19.00–20.30 Uhr

Online


Referent/in:

Prof. Dr. med. Lutz Harms

Oberarzt Klinik für Neurologie mit Experimenteller Neurologie I Universitätsmedizin Charité

Fortbildungsinhalte:

Wir erleben einen deutlichen Wissenszuwachs bezüglich der Diagnostik und Therapie der multiplen Sklerose (MS).  Trotzdem stellen sich die Fragen: „Haben wir sichere Erkenntnisse hinsichtlich der Ätiologie der MS“, „ nimmt die Erkrankungshäufigkeit wirklich zu oder ist es nur der verbesserten Diagnostik geschuldet“, „was bringen die neuen Therapiemöglichkeiten“? Professor Harms wird uns die neue Leitlinie, die Möglichkeiten der modernen Diagnostik und vor allem auch der Therapie näher bringen. Je nach dem prognostizierten Verlauf der MS wird man entscheiden müssen, ob früh und aggressiv gehandelt werden muss oder eher ein abwartendes Vorgehen angezeigt ist. Besonders wichtig ist es, hierbei die Differenzialdiagnosen nicht zu vernachlässigen, die sich durch andere Prognosen und mögliche Therapieoptionen auszeichnen. Hierzu gehören u. a. die Neuromyelitis-Optica-Spektrum-Erkrankungen (NMOSD) oder die Myelin-Oligodendrozyten-Glykoprotein (MOG) assoziierten Erkrankungen.


Die Therapie umfasst die Behandlung des akuten MS-Schubes, in der Regel mit hochdosiertem Methylprednisolon. Bei Nonrespondern kann eine Plasmapherese oder Immunadsorption durchgeführt werden. Die im Mittelpunk stehende prophylaktische Therapie verfolgt das Ziel der Unterdrückung der Krankheitsaktivität (NEDA = No Evidence of Disease Activity). Dieses Konzept strebt an, Schübe und Krankheitsprogression zu unterdrücken sowie das Nichtauftreten neuer oder sich vergrößernder Herde im MRT zu erreichen. In den vergangenen mehr als 25 Jahren wurden vielfältige Medikamente unterschiedlicher Wirkungsweisen und Applikationsarten entwickelt. Aktuell verfügen wir über mindestens 12 Substanzklassen mit verschiedenen Präparaten, weitere Medikamente stehen vor der Zulassung oder befinden sich in der Entwicklung. Die individuelle Auswahl muss differenziert erfolgen und richtet sich nach der Krankheitsaktivität und persönlichen Gegebenheiten. Hierbei ist Nutzen und Risiko zu beachten. Es wird auf Nebenwirkungen und speziell erforderliches Monitoring inklusive notwendiger Labordiagnostik eingegangen. Eine dritte Säule der Therapie ist die symptomatische Therapie bestehender Beschwerden, die für die Erhaltung der Lebensqualität ausgesprochen wichtig ist.


Fortbildungsteam Bildungsseminare
Tel. :   +49 30 77001 - 254
Fax :   +49 30 77001 - 431
fortbildungen@medit-service.de


Teilnahmegebühr:

kostenfrei

Veranstalter:

IMD Berlin MVZ

11.11.2022 – 12.11.2022

Berlin

20. Umweltmedizinische Jahrestagung

siehe Veranstaltungsflyer


Referent/in:

siehe Veranstaltungsflyer

Fortbildungsinhalte:

Neurogastroenterologie - Klinische Bedeutung der Interaktionen zwischen ZNS und Darm
Nervensystem, Immunsystem, Hormonsystem


Anzahl der Fortbildungspunkte: Die Zertifizierung zum Erhalt der Fortbildungspunkte wurde mit einem Punkt pro Fortbildungseinheit (45 Minuten) bei der Ärztekammer beantrag


Jetzt buchen


Veranstaltungsort:

Van der Valk Hotel Berlin Brandenburg
Eschenweg 18
15827 Blankenfelde-Mahlow

Veranstalter:

IMD Berlin MVZ

Alexandra Groth
Marketing & Events IMD Berlin
Tel: +49 (0)30 77001 273
a.groth@imd-berlin.de


Referent/in:

Dr. Steffen Tobisch | Dr. Christiane Kupsch

Fortbildungsinhalte:

Dr. Steffen Tobisch
Vortragsthema folgt

  • Inhaltesbeschreibung folgt

Dr. Christiane Kupsch
Vortragsthema folgt

  • Inhaltesbeschreibung folgt

Live-Vortrag, keine Aufzeichnung


Hinweis: Alle angemeldeten Teilnehmer erhalten rechtzeitig die Zugangsdaten und loggen sich damit am Veranstaltungstag/-Uhrzeit ein.
In unserem virtuellen Veranstaltungsraum wird nicht nur der Vortrag gehalten, es wird auch möglich sein, Fragen zu stellen und zu diskutieren.


Anzahl der Fortbildungspunkte: 2


Ansprechpartner/in für diese Fortbildung:
Alexandra Voigtsberger-Groth, Marketing & Events IMD Berlin
Tel: +49 (0)30 77001 273
a.groth@imd-berlin.de

Teilnahmegebühr:

kostenfrei

Veranstalter:

IMD Berlin MVZ

16.11.2022

16.00–19.00 Uhr

Online


Referent/in:

Cornelia Görs

Fortbildungsinhalte:
  • Jährliche Pflichtschulungen in der Arztpraxis
  • Hygiene, Arbeitsschutz, Brandschutz, Gefahrstoffe, Umgang mit Medizinprodukten, sichere Betriebsmittel
  • Datenschutz
  • Notfallmanagement

Fortbildungsteam Bildungsseminare
Tel. :   +49 30 77001 - 254
Fax :   +49 30 77001 - 431
fortbildungen@medit-service.de


Teilnahmegebühr:

45,00 €

Veranstalter:

Fortbildung und Service im Gesundheitswesen der Laborbetreuung IMD GmbH

  Veranstaltungsflyer

verfügbar: 20 Plätze

19.11.2022

09.30–15.30 Uhr

Mannheim

Chronische Infektionen mit Bakterien und Viren – eine immunologische Erkrankung: Pathogenese – Diagnostik – Therapie

Dr. med. Volker von Baehr | Dr. rer. nat. Cornelia Doebis | Alexander Lay | Dr. med. Petra Hopf-Seidel


Referent/in:

Dr. med. Volker von Baehr | Dr. rer. nat. Cornelia Doebis | Alexander Lay | Dr. med. Petra Hopf-Seidel

Fortbildungsinhalte:
  • Chronische Infektionen – Was ist das?
    Labordiagnostik bei chronischen Infektionen und systemischer Entzündung
  • TH1 /TH2/ TH17/Treg – Die Bedeutung des zellulären Immunsystems zur Kontrolle und Überwindung chronischer Infektionen Diagnostik und Behandlungsmöglichkeiten
  • Von der Labordiagnostik zur Therapie - Umsetzung in der Praxis
  • Die chronische Borreliose - Endogene und exogene Belastungsfaktoren als Mitursache einer Chronifizierung der Borreliose

Anzahl der Fortbildungspunkte: Die Zertifizierung zum Erhalt der Fortbildungspunkte wurde mit einem Punkt pro Fortbildungseinheit (45 Minuten) bei der Ärztekammer beantragt.


Veranstaltungsort:

Dorint Kongresshotel Mannheim
Friedrichsring 6
68161 Mannheim

Teilnahmegebühr:

55,00 €

Veranstalter:

IMD Berlin MVZ

Sandra Erlenbeck
Marketing & Events IMD Berlin
Tel: +49 (0)30 77001 408
s.erlenbeck@imd-berlin.de

  Veranstaltungsflyer

verfügbar: 37 Plätze

30.11.2022

15.00–16.00 Uhr

Online


Referent/in:

Dr. med. Volker von Baehr

Fortbildungsinhalte:
  • Bedeutung von Zytokinen und Immunzellen an der Schlafregulation

  • Schlafmangel alos Ursache und Wirkung chronischer Entzündung

  • Einfluss von Schlafstörungen auf die TH1/TH2-Balance und die Immunfunktion

  • Inflammatorische und Nicht-inflammatorische Fatigue

  • Die besondere Rolle von Histamin bei Schlafstörungen und Fatigue


Ansprechpartner/in für diese Fortbildung:
Alexandra Voigtsberger-Groth, Marketing & Events IMD Berlin
Tel: +49 (0)30 77001 273
a.groth@imd-berlin.de

Teilnahmegebühr:

kostenfrei

Veranstalter:

IMD Berlin MVZ


Referent/in:

Andrea Hölzl

Fortbildungsinhalte:

Lebensrettende Sofortmaßnahmen

  • Vorgehen am Notfallort / Reihenfolge
  • Ablauf einer Rettungskette
  • Notruf
  • Bewusstlosigkeit /  stabile Seitenlage
  • Schwächeanfall / Ohnmacht

Internistische Notfälle  

  • Krampfanfälle (Epilepsie)
  • Schlaganfall
  • Diabetische Entgleisungen
  • Allergische Reaktionen

Herz-Lungen-Wiederbelebung: Theorie nach aktuellen ERC-Richtlinien 2021

Herz-Lungen-Wiederbelebung: Praxis

  • Praktisches Üben am Übungsphantom

Rund um Haut und Wunden   

  • Bestandteile eines korrekten Verbandes
  • Wundversorgung
  • Zeckenbisse
  • Verbrennungen/ Verbrühungen
  • Knochenbrüche

Fortbildungsteam Bildungsseminare
Tel. :   +49 30 77001 - 254
Fax :   +49 30 77001 - 431
fortbildungen@medit-service.de


Veranstaltungsort:

Medit Service GmbH
Wiesenweg 10 / Eingang C / Seminarraum "Warschau"
12247 Berlin

Teilnahmegebühr:

99,00 €

Veranstalter:

Fortbildung und Service im Gesundheitswesen der Laborbetreuung IMD GmbH

  Veranstaltungsflyer

verfügbar: 12 Plätze

07.12.2022

19.00–21.00 Uhr

Online


Referent/in:

Dr. rer. nat. Katrin Huesker | Ärztin Andrea Thiem

Fortbildungsinhalte:
  • Einfluss von Schlaf – welche Rolle spielt Schlafmangel für die Entstehung von Neuroinflammation?
  • Das Darm-Mikrobiom als Auslöser und Therapieansatz
  • Welchen Einfluss hat Bewegung auf entzündliche Vorgänge im ZNS?
  • Die Bedeutung der Versorgung mit Mikronährstoffen
  • Orale Belastung mit Metallenund Acrylaten – relevante Auslöser aus der Zahnmedizin?
  • Das Zusammenspiel peripherer Entzündung mit Neuroinflammation im ZNS

Live-Vortrag, keine Aufzeichnung


Hinweis: Alle angemeldeten Teilnehmer erhalten rechtzeitig die Zugangsdaten und loggen sich damit am Veranstaltungstag/-Uhrzeit ein.
In unserem virtuellen Veranstaltungsraum wird nicht nur der Vortrag gehalten, es wird auch möglich sein, Fragen zu stellen und zu diskutieren.


Anzahl der Fortbildungspunkte: 2


Ansprechpartner/in für diese Fortbildung:
Alexandra Voigtsberger-Groth, Marketing & Events IMD Berlin
Tel: +49 (0)30 77001 273
a.groth@imd-berlin.de

Teilnahmegebühr:

kostenfrei

Veranstalter:

IMD Berlin MVZ


Referent/in:

Linda Jordan

Fortbildungsinhalte:
  • Allgemeines zum EBM: Aufbau und Anwendung
  • Grundlegende Begriffserklärung (kurativ, präventiv usw.)
  • Laboranforderungsscheine
  • Ausschlusskennziffern
  • Präoperative Diagnostik bei GKV-Patienten
  • Vorsorgeleistung

Fortbildungsteam Bildungsseminare
Tel. :   +49 30 77001 - 254
Fax :   +49 30 77001 - 431
fortbildungen@medit-service.de


Teilnahmegebühr:

10,00 €

Veranstalter:

Fortbildung und Service im Gesundheitswesen der Laborbetreuung IMD GmbH

  Veranstaltungsflyer

verfügbar: 30 Plätze