28.09.2022

14.00–19.00 Uhr

Berlin


Referent/in:

Patricia Ley

Fortbildungsinhalte:
  • Halte- und Stützverbände
  • Kompressionsverbände
  • Wundverband / steriler Verband

Fortbildungsteam Bildungsseminare
Tel. :   +49 30 77001 - 254
Fax :   +49 30 77001 - 431
fortbildungen@medit-service.de


Veranstaltungsort:

Medit Service GmbH
Wiesenweg 10 / Eingang C / Seminarraum "Warschau"
12247 Berlin

Veranstalter:

Fortbildung und Service im Gesundheitswesen der Laborbetreuung IMD GmbH

28.09.2022

19.00–20.30 Uhr

Online


Referent/in:

Priv. Doz. Dr. med. Thomas Bobbert

Facharzt für Innere Medizin, Endokrinologie und Diabetologie, Sportmedizin, Ernährungsmedizin (KÄB), Lipidologie I Universitätsmedizin Charité

Fortbildungsinhalte:
  • Diagnostik von Fettstoffwechselstörungen
  • Einschätzung des kardiovaskulären Risikoprofils
  • Zielwertfestlegung für das LDL-C
  • Aktuelle Therapeutische Optionen
  • Ausblick

Fortbildungsteam
Tel. :   +49 30 77001 - 254
Fax :   +49 30 77001 - 431
fortbildungen@medit-service.de


Teilnahmegebühr:

kostenfrei

Veranstalter:

IMD Berlin MVZ

11.10.2022

19.00–21.00 Uhr

Online

ONLINE-SEMINAR: Post Covid – der aktuelle Wissensstand

Prof. Dr. med. Berthold Hocher | Dr. med. Volker von Baehr


Referent/in:

Prof. Dr. med. Berthold Hocher | Dr. med. Volker von Baehr

Fortbildungsinhalte:
  • Definition und klinische Aspekte
  • Pathophysiologie der Krankheitsentwicklung
  • Rolle der Labordiagnostik zum Erkrankungsnachweis und zur Therapielenkung

Live-Vortrag, keine Aufzeichnung


Hinweis: Alle angemeldeten Teilnehmer erhalten rechtzeitig die Zugangsdaten und loggen sich damit am Veranstaltungstag/-Uhrzeit ein.
In unserem virtuellen Veranstaltungsraum wird nicht nur der Vortrag gehalten, es wird auch möglich sein, Fragen zu stellen und zu diskutieren.


Anzahl der Fortbildungspunkte: 2


Ansprechpartner/in für diese Fortbildung:
Alexandra Voigtsberger-Groth, Marketing & Events IMD Berlin
Tel: +49 (0)30 77001 273
a.groth@imd-berlin.de

Teilnahmegebühr:

kostenfrei

Veranstalter:

IMD Berlin MVZ


Referent/in:

Dr. rer. nat. Anna Klaus

Fortbildungsinhalte:
  • Indikationsbezogene IgE-Diagnostik: Optimale Teststrategien unter Berücksichtigung der Höchstwertregelung in EBM und GOÄ
  • Zelluläre Funktionsteste: Potential und Anwendungsbeispiele von BAT und LTT
  • Workshop zur Anwendung in der Praxis: Auftragserstellung an Fallbeispielen – Hier ist Zeit und Raum für Ihre Beispiele und Fragen
  • Laborführung im IMD Berlin

Fortbildungsteam Bildungsseminare
Tel. :   +49 30 77001 - 254
Fax :   +49 30 77001 - 431
fortbildungen@medit-service.de


Veranstaltungsort:

Medit Service GmbH
Wiesenweg 10 / Eingang C / Seminarraum "Warschau"
12247 Berlin

Teilnahmegebühr:

10,00 €

Veranstalter:

Fortbildung und Service im Gesundheitswesen der Laborbetreuung IMD GmbH

  Veranstaltungsflyer

verfügbar: 8 Plätze


Referent/in:

Dr. Brit Kieselbach

Fortbildungsinhalte:
  • Multiple Sklerose und Neuromyelitis optica, Autoantikörper als differentialdiagnostische Möglichkeit
  • Limbische Enzephalitiden am Beispiel der NMDA-Rezeptor-Enzephalitis, Ursachen und Autoantikörperdiagnostik
  • Paraneoplastische neurologische Syndrome und die Bedeutung onkoneuronaler Autoantikörper
  • Autoantikörper-Diagnostik bei Immun-Neuropathien, Myasthenia gravis, Lambert-Eaton-Syndrom und Neuromyotonie

Ansprechpartner/in für diese Fortbildung:
Alexandra Voigtsberger-Groth, Marketing & Events IMD Berlin
Tel: +49 (0)30 77001 273
a.groth@imd-berlin.de

Teilnahmegebühr:

kostenfrei

Veranstalter:

IMD Berlin MVZ


Referent/in:

Prof. Dr. med. Berthold Hocher  |  Dr. rer. nat. Katrin Huesker

Fortbildungsinhalte:
  • Epidemiologie von Metallbelastungen und Häufigkeit in der Bevölkerung – wer hat ein erhöhtes Risiko?
  • Auswirkungen der Belastung mit toxischen Metallen auf die männliche und weibliche Fertilität
  • Metallbelastung und ihre Auswirkung auf die kindliche Entwicklung
  • Werden Schwangerschaftskomplikationen durch Metallbelastung gefördert?
  • Empfehlungen zur Labordiagnostik

Live-Vortrag, keine Aufzeichnung


Hinweis: Alle angemeldeten Teilnehmer erhalten rechtzeitig die Zugangsdaten und loggen sich damit am Veranstaltungstag/-Uhrzeit ein.
In unserem virtuellen Veranstaltungsraum wird nicht nur der Vortrag gehalten, es wird auch möglich sein, Fragen zu stellen und zu diskutieren.


Anzahl der Fortbildungspunkte: 2


Ansprechpartner/in für diese Fortbildung:
Alexandra Voigtsberger-Groth, Marketing & Events IMD Berlin
Tel: +49 (0)30 77001 273
a.groth@imd-berlin.de

Teilnahmegebühr:

kostenfrei

Veranstalter:

IMD Berlin MVZ

19.10.2022

14.00–19.00 Uhr

Berlin


Referent/in:

Cornelia Görs

Fortbildungsinhalte:
  • Rechtliche Regelungen
  • Arbeitsschutz
  • Nadelstichverletzung – Berufsgenossenschaft(TRBA 250)
  • Hygienerichtlinien (RKI-KRINKO-Empfehlung)
  • Störmöglichkeiten bei der Blutentnahme
  • Prä- Analytik / Labor
  • Planung / Entnahme / Transport
  • Praktische Übungen und Befähigungsnachweis
  • Abnahmesysteme
    • Vakuumsystem - Vacutainer
    • Aspirationssystem - Monovetten
  • Techniken der Blutentnahme
  • Flexülen legen, Infusionen vorbereiten
  • Durchführung von praktischen Übungen

Fortbildungsteam Bildungsseminare
Tel. :   +49 30 77001 - 254
Fax :   +49 30 77001 - 431
fortbildungen@medit-service.de


Veranstaltungsort:

SeminarZentrum für medizinische Berufe
Schönhauser Allee 118
10437 Berlin

Teilnahmegebühr:

99,00 €

Veranstalter:

Fortbildung und Service im Gesundheitswesen der Laborbetreuung IMD GmbH

  Veranstaltungsflyer
Buchen

Diese Veranstaltung ist ausgebucht

02.11.2022

18.00–19.30 Uhr

Online

Medicover Genetics Pränatal Forum

Dr. Hendrik Mittendorf | Prof. Dr. Matthias Meyer-Wittkopf | PD Dr. Markus Stumm | Dr. Christian Albig | Sebastian Schieferle M.Sc.


Referent/in:

Dr. Hendrik Mittendorf | Prof. Dr. Matthias Meyer-Wittkopf | PD Dr. Markus Stumm | Dr. Christian Albig | Sebastian Schieferle M.Sc.

Fortbildungsinhalte:

Die aktuelle Coronavirus Pandemie verdeutlicht, wie Infektionen unser Leben gravierend beeinflussen können. Welche Konsequenzen Infektionen für das werdende Leben haben, fasst der erste Vortrag dieser Ausgabe des Medicover Genetics Pränatal Forums zusammen und gibt einen Überblick über teratogene fetale Infektionen. Der zweite Vortrag beschäftigt sich mit dem nicht-invasiven Pränataltest, der durch die Kassenübernahme für die Analyse der zellfreien DNA auf die autosomalen Trisomien (13, 18 und 21) in die Laborroutine rückt. Was tun, wenn der Befund so gar nicht „routine“ ausfällt? Welche Ursachen haben diskrepante Befunde und welche Optionen stehen für die weitere Diagnostik zur Verfügung? Als drittes Thema wird anhand von Fallberichten vorgestellt, welchen Nutzen die Trio-Exom-Analyse in der Pränataldiagnostik haben kann.


Anmeldung per E-Mail mit EFN (Einheitliche Fortbildungsnummer) bis zum 25.10.2022 an: info@medicover-genetics.de

Veranstalter:

Medicover Genetics

09.11.2022

19.00–20.30 Uhr

Online


Referent/in:

Prof. Dr. med. Lutz Harms

Oberarzt Klinik für Neurologie mit Experimenteller Neurologie I Universitätsmedizin Charité

Fortbildungsinhalte:

Wir erleben einen deutlichen Wissenszuwachs bezüglich der Diagnostik und Therapie der multiplen Sklerose (MS). Trotzdem stellen sich die Fragen: Haben wir sichere Erkenntnisse hinsichtlich der Ätiologie der MS? Nimmt die Erkrankungshäufigkeit wirklich zu – oder ist es nur der verbesserten Diagnostik geschuldet?  Was bringen die neuen Therapiemöglichkeiten?

 

Professor Harms wird uns die neue Leitlinie, die Möglichkeiten der modernen Diagnostik und vor allem auch der Therapie näherbringen. Ganz nach dem prognostizierten Verlauf der MS wird man entscheiden müssen, ob früh und aggressiv gehandelt werden muss - oder eher ein abwartendes Vorgehen angezeigt ist.

Besonders wichtig ist es, hierbei die Differenzialdiagnosen nicht zu vernachlässigen, die sich durch andere Prognosen und mögliche Therapieoptionen auszeichnen. Hierzu gehören u. a. die Neuromyelitis-Optica-Spektrum-Erkrankungen (NMOSD) oder die Myelin-Oligodendrozyten-Glykoprotein (MOG) assoziierten Erkrankungen.


Die Therapie umfasst die Behandlung des akuten MS-Schubes, in der Regel mit hochdosiertem Methylprednisolon. Bei Nonrespondern kann eine Plasmapherese oder Immunadsorption durchgeführt werden. Die im Mittelpunk stehende prophylaktische Therapie verfolgt das Ziel der Unterdrückung der Krankheitsaktivität (NEDA = No Evidence of Disease Activity). Dieses Konzept strebt an, Schübe und Krankheitsprogression zu unterdrücken sowie das Nichtauftreten neuer oder sich vergrößernder Herde im MRT zu erreichen. In den vergangenen mehr als 25 Jahren wurden vielfältige Medikamente unterschiedlicher Wirkungsweisen und Applikationsarten entwickelt. Aktuell verfügen wir über mindestens 12 Substanzklassen mit verschiedenen Präparaten, weitere Medikamente stehen vor der Zulassung oder befinden sich in der Entwicklung. Die individuelle Auswahl muss differenziert erfolgen und richtet sich nach der Krankheitsaktivität und persönlichen Gegebenheiten. Hierbei ist Nutzen und Risiko zu beachten. Es wird auf Nebenwirkungen und speziell erforderliches Monitoring inklusive notwendiger Labordiagnostik eingegangen. Eine dritte Säule der Therapie ist die symptomatische Therapie bestehender Beschwerden, die für die Erhaltung der Lebensqualität ausgesprochen wichtig ist.


Fortbildungsteam Bildungsseminare
Tel. :   +49 30 77001 - 254
Fax :   +49 30 77001 - 431
fortbildungen@medit-service.de


Teilnahmegebühr:

kostenfrei

Veranstalter:

IMD Berlin MVZ

11.11.2022 – 12.11.2022

Berlin

20. Umweltmedizinische Jahrestagung

siehe Veranstaltungsflyer


Referent/in:

siehe Veranstaltungsflyer

Fortbildungsinhalte:

Neurogastroenterologie - Klinische Bedeutung der Interaktionen zwischen ZNS und Darm
Nervensystem, Immunsystem, Hormonsystem


Anzahl der Fortbildungspunkte: Die Zertifizierung zum Erhalt der Fortbildungspunkte wurde mit einem Punkt pro Fortbildungseinheit (45 Minuten) bei der Ärztekammer beantrag


Jetzt buchen


Veranstaltungsort:

Van der Valk Hotel Berlin Brandenburg
Eschenweg 18
15827 Blankenfelde-Mahlow

Veranstalter:

IMD Berlin MVZ

Alexandra Groth
Marketing & Events IMD Berlin
Tel: +49 (0)30 77001 273
a.groth@imd-berlin.de


Referent/in:

Dr. Steffen Tobisch | Dr. Christiane Kupsch

Fortbildungsinhalte:

Dr. Steffen Tobisch
Vortragsthema folgt

  • Inhaltesbeschreibung folgt

Dr. Christiane Kupsch
Vortragsthema folgt

  • Inhaltesbeschreibung folgt

Live-Vortrag, keine Aufzeichnung


Hinweis: Alle angemeldeten Teilnehmer erhalten rechtzeitig die Zugangsdaten und loggen sich damit am Veranstaltungstag/-Uhrzeit ein.
In unserem virtuellen Veranstaltungsraum wird nicht nur der Vortrag gehalten, es wird auch möglich sein, Fragen zu stellen und zu diskutieren.


Anzahl der Fortbildungspunkte: 2


Ansprechpartner/in für diese Fortbildung:
Alexandra Voigtsberger-Groth, Marketing & Events IMD Berlin
Tel: +49 (0)30 77001 273
a.groth@imd-berlin.de

Teilnahmegebühr:

kostenfrei

Veranstalter:

IMD Berlin MVZ

16.11.2022

16.00–19.00 Uhr

Online


Referent/in:

Cornelia Görs

Fortbildungsinhalte:
  • Jährliche Pflichtschulungen in der Arztpraxis
  • Hygiene, Arbeitsschutz, Brandschutz, Gefahrstoffe, Umgang mit Medizinprodukten, sichere Betriebsmittel
  • Datenschutz
  • Notfallmanagement

Fortbildungsteam Bildungsseminare
Tel. :   +49 30 77001 - 254
Fax :   +49 30 77001 - 431
fortbildungen@medit-service.de


Teilnahmegebühr:

45,00 €

Veranstalter:

Fortbildung und Service im Gesundheitswesen der Laborbetreuung IMD GmbH

  Veranstaltungsflyer

verfügbar: 12 Plätze

16.11.2022

18.00–19.30 Uhr

Online

Medicover Genetics Pränatal Forum

Dr. Hendrik Mittendorf | Prof. Dr. Matthias Meyer-Wittkopf | PD Dr. Markus Stumm | Dr. Christian Albig | Sebastian Schieferle M.Sc.


Referent/in:

Dr. Hendrik Mittendorf | Prof. Dr. Matthias Meyer-Wittkopf | PD Dr. Markus Stumm | Dr. Christian Albig | Sebastian Schieferle M.Sc.

Fortbildungsinhalte:

Die aktuelle Coronavirus Pandemie verdeutlicht, wie Infektionen unser Leben gravierend beeinflussen können. Welche Konsequenzen Infektionen für das werdende Leben haben, fasst der erste Vortrag dieser Ausgabe des Medicover Genetics Pränatal Forums zusammen und gibt einen Überblick über teratogene fetale Infektionen. Der zweite Vortrag beschäftigt sich mit dem nicht-invasiven Pränataltest, der durch die Kassenübernahme für die Analyse der zellfreien DNA auf die autosomalen Trisomien (13, 18 und 21) in die Laborroutine rückt. Was tun, wenn der Befund so gar nicht „routine“ ausfällt? Welche Ursachen haben diskrepante Befunde und welche Optionen stehen für die weitere Diagnostik zur Verfügung? Als drittes Thema wird anhand von Fallberichten vorgestellt, welchen Nutzen die Trio-Exom-Analyse in der Pränataldiagnostik haben kann.


Anmeldung per E-Mail mit EFN (Einheitliche Fortbildungsnummer) bis zum 25.10.2022 an: info@medicover-genetics.de

Veranstalter:

Medicover Genetics GmbH

19.11.2022

09.30–15.30 Uhr

Mannheim

Chronische Infektionen mit Bakterien und Viren – eine immunologische Erkrankung: Pathogenese – Diagnostik – Therapie

Dr. med. Volker von Baehr | Dr. rer. nat. Cornelia Doebis | Alexander Lay | Dr. med. Petra Hopf-Seidel


Referent/in:

Dr. med. Volker von Baehr | Dr. rer. nat. Cornelia Doebis | Alexander Lay | Dr. med. Petra Hopf-Seidel

Fortbildungsinhalte:
  • Chronische Infektionen – Was ist das?
    Labordiagnostik bei chronischen Infektionen und systemischer Entzündung
  • TH1 /TH2/ TH17/Treg – Die Bedeutung des zellulären Immunsystems zur Kontrolle und Überwindung chronischer Infektionen Diagnostik und Behandlungsmöglichkeiten
  • Von der Labordiagnostik zur Therapie - Umsetzung in der Praxis
  • Die chronische Borreliose - Endogene und exogene Belastungsfaktoren als Mitursache einer Chronifizierung der Borreliose

Anzahl der Fortbildungspunkte: Die Zertifizierung zum Erhalt der Fortbildungspunkte wurde mit einem Punkt pro Fortbildungseinheit (45 Minuten) bei der Ärztekammer beantragt.


Veranstaltungsort:

Dorint Kongresshotel Mannheim
Friedrichsring 6
68161 Mannheim

Teilnahmegebühr:

55,00 €

Veranstalter:

IMD Berlin MVZ

Sandra Erlenbeck
Marketing & Events IMD Berlin
Tel: +49 (0)30 77001 408
s.erlenbeck@imd-berlin.de

  Veranstaltungsflyer

verfügbar: 24 Plätze

30.11.2022

15.00–16.00 Uhr

Online


Referent/in:

Dr. med. Volker von Baehr

Fortbildungsinhalte:
  • Bedeutung von Zytokinen und Immunzellen an der Schlafregulation

  • Schlafmangel also Ursache und Wirkung chronischer Entzündung

  • Einfluss von Schlafstörungen auf die TH1/TH2-Balance und die Immunfunktion

  • Inflammatorische und Nicht-inflammatorische Fatigue

  • Die besondere Rolle von Histamin bei Schlafstörungen und Fatigue


Ansprechpartner/in für diese Fortbildung:
Alexandra Voigtsberger-Groth, Marketing & Events IMD Berlin
Tel: +49 (0)30 77001 273
a.groth@imd-berlin.de

Teilnahmegebühr:

kostenfrei

Veranstalter:

IMD Berlin MVZ


Referent/in:

Andrea Hölzl

Fortbildungsinhalte:

Lebensrettende Sofortmaßnahmen

  • Vorgehen am Notfallort / Reihenfolge
  • Ablauf einer Rettungskette
  • Notruf
  • Bewusstlosigkeit /  stabile Seitenlage
  • Schwächeanfall / Ohnmacht

Internistische Notfälle  

  • Krampfanfälle (Epilepsie)
  • Schlaganfall
  • Diabetische Entgleisungen
  • Allergische Reaktionen

Herz-Lungen-Wiederbelebung: Theorie nach aktuellen ERC-Richtlinien 2021

Herz-Lungen-Wiederbelebung: Praxis

  • Praktisches Üben am Übungsphantom

Rund um Haut und Wunden   

  • Bestandteile eines korrekten Verbandes
  • Wundversorgung
  • Zeckenbisse
  • Verbrennungen/ Verbrühungen
  • Knochenbrüche

Fortbildungsteam Bildungsseminare
Tel. :   +49 30 77001 - 254
Fax :   +49 30 77001 - 431
fortbildungen@medit-service.de


Veranstaltungsort:

Medit Service GmbH
Wiesenweg 10 / Eingang C / Seminarraum "Warschau"
12247 Berlin

Teilnahmegebühr:

99,00 €

Veranstalter:

Fortbildung und Service im Gesundheitswesen der Laborbetreuung IMD GmbH

  Veranstaltungsflyer

verfügbar: 2 Plätze

07.12.2022

19.00–21.00 Uhr

Online


Referent/in:

Dr. rer. nat. Katrin Huesker | Ärztin Andrea Thiem

Fortbildungsinhalte:
  • Einfluss von Schlaf – welche Rolle spielt Schlafmangel für die Entstehung von Neuroinflammation?
  • Das Darm-Mikrobiom als Auslöser und Therapieansatz
  • Welchen Einfluss hat Bewegung auf entzündliche Vorgänge im ZNS?
  • Die Bedeutung der Versorgung mit Mikronährstoffen
  • Orale Belastung mit Metallenund Acrylaten – relevante Auslöser aus der Zahnmedizin?
  • Das Zusammenspiel peripherer Entzündung mit Neuroinflammation im ZNS

Live-Vortrag, keine Aufzeichnung


Hinweis: Alle angemeldeten Teilnehmer erhalten rechtzeitig die Zugangsdaten und loggen sich damit am Veranstaltungstag/-Uhrzeit ein.
In unserem virtuellen Veranstaltungsraum wird nicht nur der Vortrag gehalten, es wird auch möglich sein, Fragen zu stellen und zu diskutieren.


Anzahl der Fortbildungspunkte: 2


Ansprechpartner/in für diese Fortbildung:
Alexandra Voigtsberger-Groth, Marketing & Events IMD Berlin
Tel: +49 (0)30 77001 273
a.groth@imd-berlin.de

Teilnahmegebühr:

kostenfrei

Veranstalter:

IMD Berlin MVZ


Referent/in:

Linda Jordan

Fortbildungsinhalte:
  • Allgemeines zum EBM: Aufbau und Anwendung
  • Grundlegende Begriffserklärung (kurativ, präventiv usw.)
  • Laboranforderungsscheine
  • Ausschlusskennziffern
  • Präoperative Diagnostik bei GKV-Patienten
  • Vorsorgeleistung

Fortbildungsteam Bildungsseminare
Tel. :   +49 30 77001 - 254
Fax :   +49 30 77001 - 431
fortbildungen@medit-service.de


Teilnahmegebühr:

10,00 €

Veranstalter:

Fortbildung und Service im Gesundheitswesen der Laborbetreuung IMD GmbH

  Veranstaltungsflyer

verfügbar: 27 Plätze


Referent/in:

Programm folgt

Fortbildungsinhalte:

Fertilität, Schwangerschaft und gesundes Älterwerden.
Zentrale Rolle des Immunsystems und therapeutische Interventionsmöglichkeiten


Anzahl der Fortbildungspunkte: Die Zertifizierung zum Erhalt der Fortbildungspunkte wurde mit einem Punkt pro Fortbildungseinheit (45 Minuten) bei der Ärztekammer beantrag

Veranstalter:

IMD Berlin MVZ

Sandra Erlenbeck
Marketing & Events IMD Berlin
Tel: +49 (0)30 77001 408
s.erlenbeck@imd-berlin.de